Präventionskurse

Präventionskurse

Back up! – Der Rücken beginnt im Kopf

Das Volksleiden Nr. 1. Rückenschmerzen sind in unserer Gesellschaft so weit verbreitet, dass diejenigen ohne Beschwerden beinahe im Verdacht stehen, nicht genug geleistet zu haben.
Es ist schon so normal Rückenschmerzen zu haben, dass die Erwähnung dieser Schmerzen vor dem sozialen Umfeld kaum Bedeutung hat.
Körperliche Über- oder Fehlbelastungen sind die Hauptursachen für viele Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden.
Doch nicht nur körperliche Arbeit, schlechte Arbeitsverhältnisse oder schlicht wenig Bewegung sind Ursachen für Rückenschmerzen. In unserer heutzutage herrschenden Leistungsgesellschaft ist es für viele wichtiger denn je, Rückgrat zu beweisen und aufrecht durchs Leben zu gehen.
Wenn uns aber nicht nur die Schwerkraft runterzieht, sondern viel mehr auch Stress und Sorgen auf den Schultern sitzen, fällt es uns schwer, mit erhobenem Haupt weiterzumachen.
Hält diese psychische Belastung über einen längeren Zeitraum an, führt dies zu Haltungsfehlern und kann den Bewegungsapparat irreversibel beeinträchtigen und zu ernsthaften Rückenerkrankungen führen.
Denn man befindet sich in einem Teufelskreis, Schmerzen verursachen eine psychische Belastung und diese kann wieder die Haltung beeinträchtigen und in weitere Schmerzen münden.
Doch dass es vielen Mitmenschen so geht hat auch etwas positives.
Wir sind nicht allein! Vielen ergeht es ähnlich.
Also hilft es sich auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und durch einen Austausch mit Fachreferenz und Erfahrungshintergrund seine Haltung, sein Wohlbefinden und seine Gesundheit zu verbessern.

Haben Sie Interesse an diesem Workshop?
Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich und wir stellen Ihnen ein passgenaues Angebot entsprechend Ihrer zeitlichen und personellen Vorstellungen zusammen – ob nur 3 Stunden oder eine mehrtägige Veranstaltung, in Präsenz oder online – alles ist möglich!

Telefon: (0421) 380 19 50
E-Mail: unternehmeninklusiv@izsr.de

Gut geschlafen? – Nicht immer einfach

Der Eine ist Profi und kann immer und überall Erhlung finden. Andere haben Schwierigkeiten beim EInschlafen, Durchschlafen und der generellen Erholung.
Dabei ist der Schlaf doch so wichtig. Jeder weiß es und weiß auch, wie gerädert man sich fühlt, wenn man mal eine Nacht kaum schläft, weil man durch so viele Gedanken geplagt wird und keine Ruhe findet. Warum aber handeln wir erst, wenn sich eine handfeste Schlafstörung manifestiert hat?
Die wenigsten Betroffenen gehen in den Anfängen einer Schlafstörung zum Arzt und/oder suchen sich professionelle Hilfe. Was ist also wichtig?
Hilfe zur Selbsthilfe!
Wie erkennen wir die Warnsignale unseres Körpers?
Wie handeln wir rechtzeitig um präventiv reagieren zu können?
Denn der Schlaf ist viel mehr als einfach nur Erholung. Er schützt unseren Körper, regeneriert ihn und trägt zum normalen Ablauf circadianer Rhythmen bei. In diesem Modul erhalten Sie nicht nur wissenswerten, fachlichen Input sondern ebenso nützliche, Tipps, Tricks und Techniken zu einem gesunden, erholsamen Schlafverhalten.
Haben Sie Interesse an diesem Workshop?

Dann kontaktieren Sie uns unverbindlich und wir stellen Ihnen ein passgenaues Angebot entsprechend Ihrer zeitlichen und personellen Vorstellungen zusammen – ob nur 3 Stunden oder eine mehrtägige Veranstaltung, in Präsenz oder online – alles ist möglich!

Telefon: (0421) 380 19 50
E-Mail: unternehmeninklusiv@izsr.de